Browser im Web
Eltern richtig

Eltern richtig erziehen – Katharina Grossmann – Hensel

| Keine Kommentare

Inhalt :

»Erziehung ist, wenn man an den anderen so lange zieht, bis sie zu einem passen.«

Eltern sind nicht perfekt. Aber sie können es werden! Davon ist die kleine, aber umso taffere Heldin der Geschichte überzeugt. Der erste Schritt in die richtige Richtung ist dabei natürlich das Sprechenlernen! Denn erst wenn man spricht, kann man den Eltern sagen, was zu tun ist. Egal ob Kleiderwahl oder Handyverbot, es ist wichtig, seine Eltern stets im Griff zu haben. Oder sollte man manchmal vielleicht doch ein Auge zudrücken und dafür ein bisschen öfter Küsschen geben?

Ein herrlich schräges Bilderbuch über Eltern, Kinder und den ganz »normalen« Familienalltag!

Rezension :

Verlag: annette – betz

ISBN: 978-3-219116-70-0

Das Buch bestellen

Hach ja ein Bilderbuch, ich liebe ja Bilderbücher und Kinderbücher – vor allem wenn es mal wieder um das Thema Erziehung geht.

Und was soll ich sagen, Frau Grossmann-Hensel hat dies so richtig süß umgesetzt. Sie beschreibt wie ein Kind die Eltern erzieht. Erst mit dem Wort Nein, dann immer mehr, beim Mensch Ärger dich nicht spielen oder bei den Essensregeln, bei der Kleidung der Eltern oder bei anderen alltäglichen Dingen.

Später merkt dann die Tochter, dass es langweilig ist, wenn die Eltern kein Widerwort mehr geben und eigentlich nicht mehr sie selbst sind.

Also geht das ganze wieder zurück zum Urzustand, was auch nicht gerade einfach ist.

Zum Schluss entdeckt das Kind, dass es am schönsten ist, wenn die Eltern genau so sind, wie sie nun einmal sind – und nicht anders, und dass die schönste Art der Erziehung doch die Erziehung mit Liebe ist.

Ich finde, das kann man auch wunderbar umgekehrt sehen. Wer will denn schon ein total stilles Kind ohne eigenen Kopf und Willen?   Klar brauchen Kinder auch Grenzen, in denen sie sich bewegen müssen, aber wir alle haben unsere Grenzen, in denen wir uns bewegen.

Für mich ist es ein Kinderbuch mit einem Augenzwinkern und es führt uns doch immer wieder vor, dass wir keine Jasager haben wollen.

Das Buch ist einfach und kindgerecht gezeichnet und hat viele Situationen zum Grinsen, aber auch zum Nachdenken. Und ich denke, es sollten sich viele Eltern einmal ansehen und selbst lesen und natürlich auch vorlesen.

Selbstverständlich wurde, wie es bei mir üblich ist, auch eine Testleserin aus dem Kindergarten engagiert. Ihre Meinung zu dem Buch und auch der der betreffenden Mutter war: Genau richtig! Dies bezog sich auf den Text und auf die Bilder.

Also, ist dem nichts mehr hinzuzufügen und man kann es als Bilder und Kinderbuch absolut empfehlen.

Kommentar verfassen