Interview mit Lars Simon über Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

Inhalt :

Der Beginn einer fantastischen Reise …

Göteborg. Im Leben des erfolgreichen jungen Unternehmensberaters Lennart Malmkvist geschehen sonderbare Dinge. Ein Leierkastenmann in rotem Frack und zerbeultem Zylinder verfolgt ihn nicht nur am helllichten Tag, sondern bis in seine Träume, er verliert kurzzeitig die Sprache, was ihm die fristlose Kündigung einbringt, und schließlich vermacht ihm sein skurriler Nachbar, der alte Buri Bolmen, auch noch seinen Zauber- und Scherzartikelladen – inklusive übellaunigem Mops. Alles ziemlich seltsam, bis es noch seltsamer wird. Mops Bölthorn beginnt während eines Gewitters zu sprechen: Lennart sei der Auserwählte. Er müsse sein magisches Erbe annehmen und außerdem den Mord an Buri aufklären. Mord? Magisches Erbe? Ein Hund, der spricht? Lennart sieht sich bereits auf der Couch eines Therapeuten … Doch am Ende behält Bölthorn recht, und es geht um weitaus mehr als schlichte Magie.

Interview Lars Simon Teil 1


Interview Lars Simon Teil 2


Interview Lars Simon Teil 3


Interview Lars Simon Teil 4


Interview Lars Simon Teil 5


Interview Lars Simon Teil 6


Interview Lars Simon Teil 7

Kommentar verfassen