[Online Event] Der Vorname – Aus dem: Hans-Otto-Theater Potsdam

[Online Event] Der Vorname – Aus dem: Hans-Otto-Theater Potsdam 2 Hans Otto Theater Potsdam Spielzeit 2020/2021 Großes Haus DER VORNAME von Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière aus dem Französischen von Georg Holzer REGIE Moritz Peters BÜHNE UND KOSTÜME Nehle Balkhausen MUSIK UND SOUNDS Marc Eisenschink DRAMATURGIE Carola Gerbert MIT ELISABETH Franziska Melzer PIERRE Philipp Mauritz VINCENT Hannes Schumacher CLAUDE Henning Strübbe ANNA Ulrike Beerbaum

Mir fehlt ja das Theater und in das Stück „Der Vorname“ wollte ich ja eigentlich ins Stadttheater in Gießen gehen. Nun surfte ich so durchs Internet, auf der Suche nach Veranstaltungen und stieß dabei auf die Vorstellung von eben diesem Theaterstück aus dem Hans-Otto-Theater in Potsdam, nur wie momentan so üblich als Stream.

Komme ich nun mal schnell zur Geschichte: Pierre und seine Frau Elisabeth sind beide beruflich mit Literatur beschäftigt. Die beiden Kinder haben dementsprechend auch wirklich besondere Vornamen. Die beiden haben Elisabeths Bruder Vincent und deren Lebensgefährtin Anna und den langjährigen Freund Claude zum Essen eingeladen.

Werbung

Vincent ist so ein besonderer Witzbold. Er erzählt, dass seine Lebensgefährtin schwanger ist und einen Jungen erwartet. Dieser Junge soll ausgerechnet Adolphe heißen. Schnell entbrennt ein Streit um den Vornamen, denn man kann doch nicht sein Kind Adolf nennen! Auch wenn er mit phe geschrieben wird, kommt doch nur Adolf raus, und diesen Namen darf man doch niemanden mehr geben. Dieser Name ist doch zu belastet.

Es wird eine lebhafte Diskussion, die immer wieder die Schattenseiten des anderen zutage fördert. Da kommt der Mord an einem Hund an die Oberfläche, die eventuelle sexuelle Neigung des einen, der Egoismus des anderen und noch einiges mehr. Es ist wie man es einfach so kennt, der Alkohol löst die Zungen und es kommt immer mehr an die Oberfläche, was man lieber nicht nach oben kommen lassen möchte.

Nun durfte ich mir dies als Stream ansehen. Die Aufnahme ist von der zweiten Hauptprobe und wird über Reservix zur Verfügung gestellt. Der Start ist auch ein wenig holprig. Nicht vom schauspielerischen, sondern vom Ton her. Vincent führt in das Stück ein und stellt die Figuren vor. Er ist akustisch nicht so gut zu verstehen, auch wenn man, wie es der Regisseur sagt, den Kopfhörer aufsetzt. Der Ton ist etwas übersteuert und man versteht es nicht so gut. Die Unterhaltung zwischen Elisabeth und Pierre hingegen ist wirklich sehr gut zu verstehen. Ich hatte schon Angst, dass dies die ganze Zeit so bleibt, aber nachdem Vincent nicht mehr am Mikrofon war, war alles auch wirklich sehr gut zu verstehen.

[Online Event] Der Vorname – Aus dem: Hans-Otto-Theater Potsdam 3
Hans Otto Theater Potsdam Spielzeit 2020/2021 Großes Haus DER VORNAME von Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière aus dem Französischen von Georg Holzer REGIE Moritz Peters BÜHNE UND KOSTÜME Nehle Balkhausen MUSIK UND SOUNDS Marc Eisenschink DRAMATURGIE Carola Gerbert MIT ELISABETH Franziska Melzer PIERRE Philipp Mauritz VINCENT Hannes Schumacher CLAUDE Henning Strübbe ANNA Ulrike Beerbaum

Mit zunehmender Dauer saugte es mich immer mehr in das Theaterstück rein und bis auf den Sitzplatz wurde es immer mehr wie im Theater. Was so fünf gute Schauspieler in einem hervorrufen können ohne viel Technik, oder Requisite, nur auf das Wichtige reduziert! In diesem Fall waren dies ein paar Vorhänge, ein großer Tisch, Stühle und ein paar große Vasen mit Blumen drin.

Und so ist es so, wie im Theater üblich: die Schauspieler sind die, die mit ihrer Mimik, Aussprache und der Gestik wirken. Es ist egal, wen dieser fünf Schauspieler man betrachtet, jede/r hat seine Stärken aber auch mal seine Schwächen, was vielleicht aber auch an der Kameraführung liegt oder an dem Ton, siehe Anfang. Wobei ich glaube, dass dies dem Regisseur schon klar war und er dies schon bei der Begrüßung angesprochen hat.

Aber für 5,50€ bekommt man viel geboten, vor allem, wenn man bedenkt das man über 24 Stunden Zugriff auf den Stream hat und was mir wichtig ist, man unterstützt den Kulturbetrieb. Ich finde, viel mehr Theater sollten ihre Theaterstücke auch als Stream zur Verfügung stellen. Denn auch wenn man nicht ein hundertprozentiges Theaterfeeling bekommt, ist es doch irgendwie intensiver, als wenn ich mir einen Film ansehe. Danke liebes Hans-Otto-Theater, dass ihr mir die Wartezeit auf mein Stadttheater so verkürzet, aber meine Sehnsucht nach einer Theateraufführung ist nicht gestillt. Es ist jedoch ein wenig Balsam für mein blutendes Herz.

Wie wäre es, wenn Sie mal nach Theaterstreams schauen, und so die Theaterwelt ein wenig unterstützen? Ich bin neugierig geworden auf dieses Theater in Potsdam. Vielleicht ist es eine Möglichkeit, einfach mal über den Tellerrand hinaus zu schauen.

  • [Online Event] Der Vorname – Aus dem: Hans-Otto-Theater Potsdam 4
    Hans Otto Theater Potsdam Spielzeit 2020/2021 Großes Haus DER VORNAME von Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière aus dem Französischen von Georg Holzer REGIE Moritz Peters BÜHNE UND KOSTÜME Nehle Balkhausen MUSIK UND SOUNDS Marc Eisenschink DRAMATURGIE Carola Gerbert MIT ELISABETH Franziska Melzer PIERRE Philipp Mauritz VINCENT Hannes Schumacher CLAUDE Henning Strübbe ANNA Ulrike Beerbaum
Teilen mit :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.