[Rezension] Post für dich – Sophie Schoenwald, Anita Schmidt

Inhalt:

Schreib mal wieder! Bär schreibt seinem besten Freund Hase einen Brief. Es ist längst mal wieder Zeit dafür! In Ruhe und mit Sorgfalt überlegt er, was er sagen möchte, und ist mit dem Ergebnis höchst zufrieden. Dabei ahnt er noch gar nicht, was für eine schöne Reaktion sein Brief auslöst. Denn Hase freut sich so sehr über den Brief, in dem kein Wort zu viel und keines zu wenig ist, dass er ihn sofort weiterschickt …  Eine bezaubernde Geschichte über die Freude, einen Brief zu bekommen. Und einen…

Werbung

Rezension:

„Post für dich“ könnte ein Werbebuch für die Briefpost sein. Denn es ist doch so, dass ein Brief zu bekommen, vor allem wenn er mit der Hand geschrieben wurde, etwas Anderes ist, als wenn man eine E-Mail bekommt.

So geschieht es in dem Buch, in dem wir als erstes die Brieftaube kennenlernen, die einen freien Tag zu haben scheint. Dann schreibt der Bär einen Brief an den Hasen, der diesen Brief so toll findet und ihn einfach so weiterschickt.

So wird dieser Tag für die Brieftaube ein richtig arbeitsreicher Tag, denn sie muss einmal durch den ganzen Wald fliegen. Und man sieht immer wieder hoch erfreute Waldbewohner. Genau so ging es mir früher, wenn ich den Briefkasten geöffnet habe und Post von meinen Brieffreunden aus Griechenland, der Schweiz oder aus verschiedenen Städten in Deutschland bekommen habe. Es war mit viel mehr Liebe geschrieben. Man hatte besonderes Briefpapier, einen guten Füller und schrieb die Briefe in Schönschrift, damit der andere sie auch bestimmt lesen konnte.

Es ist also ein Plädoyer für einen schönen Brief mit Zeichnungen und der eigenen Handschrift, was die Autorin Sophie Schönwald verfasst hat. Sie hat dabei natürlich ein Auge auf die Freundschaften, die jeder so hat und wie schön es ist, liebe Worte zu bekommen.

Das Ganze wird noch abgerundet durch die wundervollen Zeichnungen von Anita Schmidt. Jedes Waldtier ist vollkommen schön gezeichnet und da ist es auch egal, ob es der Bär, die Brieftaube oder das Wildschwein ist, man macht bei jeder Seite ein verzücktes hach und liest und betrachtet weiter, was Autorin und Zeichnerin denn nun erzählen. 

Vielleicht fällt auch ihnen der ein oder andere Brieffreund ein und sie fragen sich, was aus ihm oder ihr geworden ist. Und wenn nicht, hat man zumindest ein wirklich schönes Kinderbuch in der Hand.

Verlag: Baumhaus Verlag

ISBN: 978-3-8339-0628-2

Bei einem unerer Partner bestellen:

Teilen mit :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.