[Kino] Eiffel in Love ab 16. September im Kino

[Kino] Eiffel in Love ab 16. September im Kino 2

München, 24. Juni 2021 – Endlich wieder großes Kino für die ganz große Leinwand! Constantin Film entführt die Zuschauer*innen ab dem 16. September in die Stadt der Liebe: Paris. In EIFFEL IN LOVE erzählt Regisseur Martin Bourboulon die Geschichte einer monumentalen Liebe, die in gewaltigen Bildern gleichzeitig die Entstehungsgeschichte eines der bekanntesten Wahrzeichen der Welt zeigt. Eines ist sicher: Nach diesem Film werden Sie den Eiffelturm mit ganz anderen Augen sehen!

Werbung

Sehen Sie hier den offiziellen Trailer:


Zum Inhalt:     
Der gefeierte Ingenieur Gustave Eiffel (Romain Duris) hat gerade die Arbeit an der Freiheitsstatue beendet, als er im Auftrag der französischen Regierung etwas wahrhaft Spektakuläres für die Pariser Weltausstellung im Jahr 1889 entwerfen soll. Eigentlich möchte er nur die Metro designen und gerät nun massiv unter Druck. Doch als Eiffel seine verloren geglaubte Jugendliebe Adrienne Bourgès (Emma Mackey) wiedertrifft, inspiriert ihn ihre Leidenschaft dazu, die Skyline von Paris für immer zu verändern.
          

EIFFEL IN LOVE ist eine Geschichte über gesellschaftliche Etikette, verbotene Gefühle und eine unerfüllte Sehnsucht. Opulent ausgestattet, mit liebevollen Details und beeindruckenden Aufnahmen vom zeitgenössischen Frankreich des 19. Jahrhunderts, bietet EIFFEL IN LOVE genau das einzigartige Kinoerlebnis, nach dem sich das Publikum so lange gesehnt hat. In den Hauptrollen begeistern Romain Duris („Der Schaum der Tage“) und Emma Mackey („Sex Education“), zum weiteren, hochkarätig besetzten Cast gehören Pierre Deladonchamps, Alexandre Steiger, Armande Boulanger und Bruno Raffaelli.

Produziert wurde EIFFEL IN LOVE von Vanessa von Zuylen, Scope Pictures, Constantin Film und M6 Films sind als Co-Produzenten beteiligt. Regie führte Martin Bourboulon. Das Originaldrehbuch stammt von Caroline Bongrand, Adaption und Dialogbearbeitung von Caroline Bongrand, Thomas Bidegain, Martin Bourboulon, Natalie Carter und Martin Brossollet.           

Darsteller*innen: Romain Duris, Emma Mackey, Pierre Deladonchamps, Alexandre Steiger, Armande Boulanger, Bruno Raffaelli

Regie: Martin Bourboulon

Originaldrehbuch: Caroline Bongrand

Adaption und Dialoge: Caroline Bongrand, Thomas Bidegain, Martin Bourboulon, Natalie Carter,

Martin Brossollet

Produzentin: Vanessa van Zuylen

Co-Produzent*innen: Scope Pictures, Constantin Film Produktion, M6 Films

Executive Producer: Vanessa van Zuylen

Teilen mit :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.