Der Papagei hat einen Floh im Ohr

[Rezension] Der Papagei hat einen Floh im Ohr – Thomas Mac Pfeifer

Werbung

Klappentext:

Welches ist das hässlichste Tier der Welt? Wer zählt die fünf Millionen Ameisen? Wie bekommt der Elefant den Knoten aus seinem Rüssel? Ich bin ein kleiner Papagei und heiße Pappalapaprikaschote. Mein bester Freund ist ein Floh und wir leben in einem Zoo. Wisst ihr, dort leben viele Tiere und ich möchte euch erzählen, was bei uns so alles passiert. Habt ihr Lust auf eine Geschichte? Oder auch zwei oder drei?

Rezension:

Thomas Mac Pfeifer, war ja schon mal hier auf der Seite mit einem Buch. Diesmal bringt er uns erstaunliche Geschichten aus dem Zoo mit Bildern von Marion Schickert mit.

Dies sind Konstellationen bei einem Buch, welche mich sofort zugreifen und lesen lassen. Da sind die Geschichten von Mac Pfeifer, die, wie ich finde, kindgerecht sind. Alle sind lustig geschrieben und bei den Namen bricht man sich beim Vorlesen sicher mal die Zunge, wenn man die Namen nicht vorher übt. Aber Kinder können sich solche Namen doch immer gut merken. Dies weiß ich spätestens seit ich den vollständigen Namen von Pipi Langstrumpf aufgesagt habe. Kinder können sich so etwas gut merken und auch gut aussprechen, für Erwachsene ist das manchmal echt schwierig. Aber zurück zum Buch. Es sind immer kurze Geschichten zwischen drei und fünf Seiten lang. Dazwischen sind dann immer wieder ganzseitige Bilder der Tiere, gezeichnet von Marion Schickert.

Werbung

Ehrlich, ich liebe diese Bilder. Sie sind immer wieder lustig und voller kleiner Details. Am liebsten mag ich die kleine Elefantin mit dem Knoten im Rüssel. Aber da gibt es eine Zooinventur, wo der Zoodirektor dem Ameisenbären aufträgt, dass er die Ameisen zählen soll und sich dann wundert, dass alle Ameisen verschwunden sind, und noch so einiges mehr.

Für mich ist es ein Buch mit einigem an Text, was aber nicht so schlimm ist, da die Kapitel doch recht kurz sind und hat man die Namen mal geübt, dann kann man die Geschichten auch gut vorlesen, und wenn es dem Kind gefällt, kann man bestimmt auch noch eine Geschichte dranhängen. Welches Kind ist schon nach einer Geschichte beim Vorlesen müde?

Aber auch zum selber lesen, ist es durch die kleinen Kapitel gut strukturiert, da man recht schnell einen Erfolg erzielt. Für mich ist es eine runde Geschichte, bei der man auch gerne mal etwas lernen kann. Ich würde mich sehr freuen, wenn mal wieder ein Buch mit Bildern von Marion Schickert hier reinflattern würde, vielleicht ja auch wieder mit Thomas Mac Pfeifer? Aber dafür muss ich erstmal wieder meine Zunge entknoten und das kann noch etwas dauern.

Bei unseren Partnern bestellen:

Bei Bücher.de bestellen.
Bei Genialokal.de bestellen.
Bei Hugendubel.de bestellen.
Bei Thalia.de bestellen.
Die Buchhandlung Freiheitsplatz.de unterstützen!
Die Büchergilde FFM unterstützen!
Teilen mit :

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top