Wie viele Pudel sind ein Rudel

[Rezension] Wie viele Pudel sind ein Rudel? – Julian Meyer, Timon Meyer

Klappentext:

Dieses Buch mischt das ganze Tierreich auf! Einmal quer durch Zoo und Dschungel werden Hühner, Elefanten, Pferde und Fasanen aufgescheucht, damit die kleinen Leser:innen mit viel Spaß und Augenzwinkern lernen können, wie Tiere so zusammenleben: ›Wer lebt im Schwarm? Wie lebt die Gruppe? Wer macht was in welcher Truppe?‹ Geheck? Gesperre? Rudel? Sippe? Nie gehört? Dann ist dieses Bilderbuch genau das Richtige, um zum Experten zu werden. Umwerfend komisch geht es da zu, wenn der Enten-Schoof zum Schwofen geht oder eine ganze Horde Affen Ballett tanzt mit den Giraffen. So streifen Leserin und Leser durch die Tierwelt und lernen die ganze bucklige Verwandtschaft kennen – kongenial gereimt und fantastisch illustriert. Für Tierbegeisterte ab 3 Jahren.

Rezension:

Wer mich kennt, der weiß, ich bin ein Fan von Bär und Hippo und ich kenne auch einige Kinder, die diese Buchreihe lieben. Nun geht es durch den halben Zoo mit Timon und Julian Meyer.

Nun kann man wieder mal sagen, die Texte sind „Reim dich oder ich fress‘ dich“, aber es ist trotzdem immer wieder lehrreich und geht ins Ohr. Da sind die kurzen Sätze von Timon Meyer gepaart mit diesen herrlichen Zeichnungen seines Bruders Julian Meyer und bei diesen Zeichnungen muss man immer wieder genauer hinsehen.

ES gibt so Kleinigkeiten, die leicht übersehen werden können. Da kann ich mir vorstellen, dass man mit dem Kind, dem man vorliest, auch eine kleine Suche in den Bildern macht, denn die Feinheiten kommen erst auf dem zweiten Blick zu Tage. Auch die Reime sind immer wieder mit einer gewissen Liebe gestaltet, so dass man wirklich bei jeder Seite etwas erleben kann.

Für mich sind die beiden phantastisch, egal was sie machen. Ob nun Bär und Hippo oder andere Kinderbücher, die beiden ergänzen sich einfach und ich glaube, auch wenn die Bilder einfach toll sind, ohne diese kleinen Texte wären sie nicht komplett.

Ich wünsche euch viel Spaß mit den Tieren, egal ob nun Pudel, Elefanten, Rehe oder die vielen anderen, alle haben ihren Platz in diesem Buch. Vielleicht findet ja noch ein Buch von den beiden Platz bei ihren Kinderbüchern?

Bei unseren Partnern bestellen:

[Rezension] Wie viele Pudel sind ein Rudel? - Julian Meyer, Timon Meyer 1
Bei Bücher.de bestellen.
[Rezension] Wie viele Pudel sind ein Rudel? - Julian Meyer, Timon Meyer 2
Bei Genialokal.de bestellen.
[Rezension] Wie viele Pudel sind ein Rudel? - Julian Meyer, Timon Meyer 3
Bei Hugendubel.de bestellen.
[Rezension] Wie viele Pudel sind ein Rudel? - Julian Meyer, Timon Meyer 4
Bei Thalia.de bestellen.
[Rezension] Wie viele Pudel sind ein Rudel? - Julian Meyer, Timon Meyer 5
Die Buchhandlung Freiheitsplatz.de unterstützen!
[Rezension] Wie viele Pudel sind ein Rudel? - Julian Meyer, Timon Meyer 6
Die Büchergilde FFM unterstützen!
Teilen mit :

1 Kommentar zu „[Rezension] Wie viele Pudel sind ein Rudel? – Julian Meyer, Timon Meyer“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top