Sonstiges

Audials One 2018

Es ist mal wieder soweit, Audials One ist wieder neu rausgekommen und wer mich kennt, weiß, ich teste es mal wieder aus Sicht eines Napster Kunden. Na gut, diesmal ist auch noch ITunes dabei, aber wie sollte es anders sein, Probleme bei Spotify, Deezer und iTunes sind nicht zu erkennen.

Im Gegenteil es ist alles Top und es ist auch etwas schneller geworden! Das Konvertieren und Kopieren der Titel ist schnell und störungsfrei. Vom Design her, ist auch nichts zu bemängeln. Es ist ein einfaches schlankes Design, welches sich selbst sehr gut erklärt.

Komme ich nun zum Sorgenkind bei Audials One. Bezüglich der Musikstreamingservices bei den Videosachen muss ich sagen, da nutze ich es zu wenig, um sagen zu können, ob es große Probleme gibt. Bei den Musikangeboten ist es bei Napster es etwas schwierig geworden. Teilweise erkennt man es bei Napster 6 richtig gut und dann kommt auf einmal laufend die Meldung „Titel und Interpret unbekannt“ und dies obwohl erst der Titel erkannt wurde. Beim Konvertieren wird er plötzlich unbekannt.

Bei der Homepage ist es wie gehabt – bei Chrome wird alles Großgeschrieben aber richtig erkannt. Bei dem Browser Edge, wird alles richtig geschrieben, bis auf das Zeichen „&“ im Titel, dann wird noch etwas an das &-Zeichen hinzugefügt. Es ist etwas lästig, aber mit MP3Tag kann man dies recht schnell wieder umbenennen.

Dabei ist es einfach besser, wenn man eine Playlist hat, die man in einem eigenen Ordner abspeichert. Dann ist das Umbenennen wesentlich einfacher. Wenn man eine Band aufnimmt und man somit wesentlich mehr Titel hat, dann ist es, wenn es wieder funktioniert, besser mit Napster6 aufzunehmen.

Über die App für Windows 8 oder Windows 10 von Napster, da schweige ich lieber, denn wenn Napster etwas nicht kann, dann Apps für Windows 8 oder Windows 10 zu programmieren. Dann lieber die Software für Windows 7 (Napster 6).

Was das Problem bei Audials betrifft, so habe ich nicht nur das Gefühl, sondern auch die Zusage, dass sie sich diesmal darum kümmern ohne viel Aufheben darum zu machen. Ich hatte so das ungute Gefühl, dass sie nicht begeistert waren, meinen Namen wieder im Emailbriefkasten zu lesen.

Wobei ich prinzipiell denke, dass sie aus der Situation vom letzten Jahr gelernt haben, und dass so etwas nicht wieder vorkommen wird.

Das Fazit ist, Audials mit Spotify, Deezer und iTunes klappt hervorragend! Bei Napster ist noch Luft nach oben, aber vielleicht sehe ich auch mittlerweile zu genau hin. Aber man zahlt immerhin 60€ (oder 29,90€ im Abo) für die Software und da möchte man ja auch eine dementsprechende Leistung haben.

Ich werde wie immer versuchen, die Augen offen zu halten und euch über Neuigkeiten zu informieren.

Audials One

Zeigs deinen Freunden!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInBuffer this pageDigg thisShare on YummlyShare on VKShare on StumbleUponFlattr the authorPin on PinterestShare on RedditShare on TumblrEmail this to someonePrint this page

Kommentar verfassen