[Autorenlesung] Blutsbande – Die Sippe des weißen Bären – Manuela Trapp

Amerika Mitte des 19. Jahrhunderts.

Die amerikanische Regierung lockt immer mehr Siedler aus Europa mit dem Versprechen vom eigenen Stück Land.

Froh, der wachsenden Armut in Europa entrinnen zu können, machen sich viele auf den Weg in eine ungewisse Zukunft. So auch Luzie und William Hart mit ihren drei kleinen Söhnen Harry, Peter und Baby Richard.

Doch die Amerikaner verkaufen Grund und Boden, der ihnen nicht gehört. Die Indianer rächen sich und brennen die Häuser der neuen Siedler nieder. Das ruft Banditen auf den Plan, die die Gunst der Stunde nutzen …

So wird der Traum von einem neuen Leben für die Harts zum Alptraum. Bei einem fingierten Indianerüberfall der berüchtigten Bloodhorse Gang wird William brutal getötet, Peter von den Banditen entführt und Baby Richard geht auf der Flucht vor den Mördern im Wald verloren.

Jahre später kreuzen sich die Wege der drei Brüder erneut, doch nun stehen sie sich auf verschiedenen Seiten als Gegner gegenüber …

„Der Beginn eines spannenden Familienepos, das authentisch die unterschiedlichen Kulturen bildhaft vor Augen führt.“

Autorenlesung von Manuela Trapp

Werbung

[Autorenlesung] Blutsbande – Die Sippe des weißen Bären – Manuela Trapp
Podcasts

 
Play/Pause Episode
00:00 / 36:03
Rewind 30 Seconds
1X

Kommentar verfassen