Kinderbücher

Bär liebt Hippo

[Rezension] Bär liebt Hippo – Julian Meyer, Timon Meyer

Klappentext: Bär und Hippo sind dicke Freunde. Zusammen erleben sie die besten Abenteuer und haben jede Menge Spaß. Und auch wenn sie ganz verschieden sind, schlägt ihr Herz doch immer für den anderen. Eine Hommage an die Liebe, ein Hoch aufs Anderssein. Rezension: Bär und Hippo, dass die beiden sich lieben, ist mir schon lange …

[Rezension] Bär liebt Hippo – Julian Meyer, Timon Meyer Weiterlesen »

Opos Reise

[Podcast] Rezension: Opos Reise – Esther Kinsky, Falk Nordmann

ROey und ROsa, zwei Pilotwale, reiten zum ersten Mal auf den vom Orkan gepeitschten Wellen des Ozeans. Die Anführerin der ‚Schule‘ leitet sie an Fischfängern, treibendem Müll und anderen Gefahren vorbei in sichere Gewässer. Der alte, weise Einzelgänger OpO stößt zu der Gruppe umherziehender Wale. Seine Erzählungen aus einem langen, ereignisreichen Leben halten die jungen, munteren Wale in Atem. Als OpO schwächer wird, begleitet ihn die Gemeinschaft der Wale auf seiner letzten Reise um die Inseln Mersea und Osea, wo er schließlich stirbt. »Sein Herz ist voll und wenn das Herz des Wals mit so vielen Abenteuern und Leben angefüllt ist, dann muss er gehen. Er wird an einen Ort gehen, an dem er uns in unseren Träumen und Erinnerungen sehen kann. Solange wir OpO erinnern, solange ist er mit uns, auch wenn wir ihn nicht mehr anfassen können.«Mit einem naturkundlichen Anhang, der den Kindern in Wort und Bild die wichtigsten Eigenschaften und Fähigkeiten dieser faszinierenden Meeresriesen erklärt.

Ein Zwergmammut verschenkt man nicht

[Podcast-Interview] mit Knut Krüger über das Buch: Ein Zwergmammut verschenkt man nicht

Norbert, das niedlichste Zwergmammut der Welt, begibt sich auf Spurensuche nach seinen Wurzeln, die bekanntlich auf Kreta liegen. Zusammen mit seinem Freund Henry und dessen cooler Oma fliegt er nach Griechenland und stellt dort fest, dass er schon sehnsüchtig erwartet wird! Der abgedankte König von Griechenland ist nämlich ganz scharf auf die seltenen Zwergmammuts und hält Norbert für ein würdiges Gastgeschenk. Und so müssen Norbert und Henry ganz schön viel Grips einsetzen, um aus dem Palast zu entkommen. Noch turbulenter wird es, als zwischen den kretischen Ruinen (und köstlichen Zitronenbäumen) Hinweise auftauchen, dass Norbert nicht das einzige noch lebende Zwergmammut sein könnte. Entdeckt er am Ende sogar seine Herde wieder?

Ein Zwergmammut verschenkt man nicht

[Rezension] Ein Zwergmammut verschenkt man nicht – Knut Krüger

Klappentext: Norbert, das niedlichste Zwergmammut der Welt, begibt sich auf Spurensuche nach seinen Wurzeln, die bekanntlich auf Kreta liegen. Zusammen mit seinem Freund Henry und dessen cooler Oma fliegt er nach Griechenland und stellt dort fest, dass er schon sehnsüchtig erwartet wird! Der abgedankte König von Griechenland ist nämlich ganz scharf auf die seltenen Zwergmammuts …

[Rezension] Ein Zwergmammut verschenkt man nicht – Knut Krüger Weiterlesen »