Literatur

Prey - Deine Tage sind gezählt

[Rezension] Prey – Deine Tage sind gezählt – James Carol

Klappentext: »Wir lügen alle. Und am meisten belügen wir uns selbst.« Jefferson Winter, der Profiler mit dem unheimlichen Gespür dafür, wie Serienkiller ticken, hat gerade einen Job in New York zu Ende gebracht. Vor der Abreise nach Paris zu seinem nächsten Fall geht er in einem Diner etwas essen. Es ist zwei Uhr nachts, der …

[Rezension] Prey – Deine Tage sind gezählt – James Carol Weiterlesen »

Der Admiral

[Rezension] Der Admiral – Alt / weiß / abgemeldet? – Henning Christiansen

Klappentext: Der Admiral. Alt / weiß / abgemeldet? Fühlt es sich nicht gelegentlich auch für uns so an, als ob die Welt ganz gut ohne uns auskäme …? Genau dies ist der Alltag des ADMIRALs. Seine großen Schlachten sind geschlagen. Seine Träume zerschellen permanent am Riff der Realität. Wir begleiten einen kleinen Helden durch die …

[Rezension] Der Admiral – Alt / weiß / abgemeldet? – Henning Christiansen Weiterlesen »

Cyberpsychologie

[Podcast] Rezension: Cyberpsychologie – Catarina Katzer

Der virtuelle Raum ist zu einer zweiten Lebenswelt geworden, in der man agiert, reagiert und selbst neue Inhalte produziert. Alle Facetten menschlicher Erfahrungen und Verhaltensweisen finden sich hier nicht nur wieder, sondern werden gelenkt und verstärkt, im Guten wie im Bösen. Das Internet verändert unsere Denkstruktur. Ob Selftracking, Lovenomics oder Sharing Economy – digitale Wahrnehmungsfehler und virtuelle Fremdbestimmung beeinflussen Ich-Kultur, Gemeinschaftserleben und Emotionen.

Wir brauchen die richtige Balance zwischen Allmachts- und Ohnmachtsgefühlen, zwischen Chancen und Risiken, zwischen Selbstobsession und Selbstoptimierung. Wir müssen mehr über »Cyberpsychologie« wissen. Wir brauchen eine neue Medienethik. Denn wir können selbst darüber entscheiden, wie unsere digitale Zukunft aussehen soll.

Der Turm der toten Seelen

[Podcast] Rezension: Der Turm der toten Seelen – Christoffer Carlsson

Leo Junker, Anfang 30, ist als Polizist vorübergehend vom Dienst suspendiert, nachdem er versehentlich einen Kollegen erschossen hat. Körperlich und psychisch angeschlagen, ist er voller Sorge um seine Zukunft. Als in seinem Wohnhaus ein Mord geschieht, beginnt Leo – unerlaubt – zu ermitteln. Denn ein Detail an der Ermordeten erinnert ihn auf erschreckende Weise an seine eigene gewalttätige Jugend und an das brutale Ende seiner ersten Liebe. Leo weiß, dass ihm jetzt nur einer weiterhelfen kann: John Grimberg, früher sein bester Freund, der später jedoch zu seinem abgrundtiefen Feind wurde und nur auf eine Gelegenheit wartet, sich an ihm zu rächen.

Ein subtiler, unter die Haut gehender Thriller mit einem faszinierenden neuen Serienhelden!