Kategorie: Wenz Verlag

Die Geschichte des Wenz Verlags beginnt im Jahre 2003 mit einem besonderen Wunsch und einem konkreten Ziel: Die Bücher zu machen, die wir selbst gerne lesen würden. Der Schwerpunkt unseres Verlagsprogramms liegt auf moderner deutschsprachiger Prosa. Da wir Wert auf hohe Qualität bei Textauswahl und Ausstattung legen, realisieren wir nur wenige ausgewählte Titel pro Jahr in den Genres: Belletristik, Zeitgeschichte, Memoiren, Briefe, historische Romane, ausländische Literatur.

[Podcast] Rezension: Marc Zeichnet schwarz – weiß – Karsten Harms

Harms_Cover_300CMYK

Engel oder Teufel? Liebe oder Triebe? Vitalität oder Selbstmitleid? Marc schwankt zwischen Extremen und versucht dabei stets, sich selbst treu zu bleiben. Seine Mitmenschen, ob mit guten oder schlechten Absichten, sind dabei nicht immer hilfreich: Sei es der überhebliche Chef, dessen herablassenden Tadel Marc sich nicht länger gefallen lassen will – woraufhin er prompt gefeuert wird; sei es die Exfreundin, die statt Mitgefühl nur Vorwürfe zu bieten hat, oder die spannende neue Bekanntschaft, die Marc dermaßen verwirrt, dass er kaum wagt, ihren Brief zu öffnen. Am Ende einer ereignisreichen Woche findet er sich in einer psychiatrischen Klinik wieder und rekapituliert, was ihn und die Welt an diesen Punkt gebracht hat.