Das Interview mit Emanuel Bergmann über das Buch “Der Trick”

Das Interview mit Emanuel Bergmann über das Buch “Der Trick”

27. März 2017 0 Von Markus

Das Interview mit Emanuel Bergmann über das Buch “Der Trick”

Einst war er der »Gro­ße Zab­ba­ti­ni«, der 1939 in Ber­lin als Büh­nen­zau­be­rer Erfol­ge fei­er­te, heu­te ist er ein mür­ri­scher alter Mann in Los Ange­les, der den Glau­ben an die Magie des Lebens ver­lo­ren hat. Bis ihn ein klei­ner Jun­ge auf­sucht, der mit Zau­be­rei die Schei­dung sei­ner Eltern ver­hin­dern will. Ein bewe­gen­der und aber­wit­zi­ger Roman über ver­lo­re­ne und wie­der­ge­won­ne­ne Illu­sio­nen.

1934, in Prag, bestaunt der fünf­zehn­jäh­ri­ge Rab­bi­ners­sohn Mosche Gol­den­hirsch im Zir­kus die Zau­ber­kunst­stü­cke des legen­dä­ren ›Halb­mond­manns‹ und sei­ner lieb­rei­zen­den Assis­ten­tin – es ist um ihn gesche­hen, und zwar gleich dop­pelt. Er rennt von zu Hau­se weg und schließt sich dem Zir­kus an, der nach Deutsch­land wei­ter­zieht. 2007, in Los Ange­les, klet­tert der zehn­jäh­ri­ge Max Cohn aus dem Fens­ter sei­nes Zim­mers, um den Gro­ßen Zab­ba­ti­ni zu fin­den, einen alten, abge­half­ter­ten Zau­be­rer. Der Jun­ge ist über­zeugt: Nur Magie kann sei­ne Eltern, die vor der Schei­dung ste­hen, wie­der zusam­men­brin­gen. Eine bewe­gen­de und aber­wit­zi­ge Geschich­te, die Zei­ten und Kon­ti­nen­te umspannt, ein Roman über die Zer­brech­lich­keit des Lebens und den Wil­len, sich ver­zau­bern zu las­sen.

Das Inter­view mit Ema­nu­el Berg­mann :

Das Interview mit Emanuel Bergmann über das Buch “Der Trick”
Podcasts

& 
 
00:00 / 33:43
 
1X