Das Interview mit Hannah Dübgen über das Buch : Über Land

Das Interview mit Hannah Dübgen über das Buch : Über Land

2. Mai 2017 0 Von Markus

Das Interview mit Hannah Dübgen über das Buch : Über Land

 

Inhalt :

Über das, was wir suchen – in uns, im Ande­ren, in der Frem­de

Ber­lin im Som­mer 2013. Ein Fahr­rad­un­fall führt sie zusam­men: Cla­ra, eine jun­ge Ärz­tin, und Amal, eine 21-jäh­ri­ge Stu­den­tin, die aus dem Irak geflo­hen ist und in Deutsch­land Asyl bean­tragt hat. Die bei­den Frau­en freun­den sich vor­sich­tig an, gera­de als Cla­ras Freund Tarun, ein Archi­tekt, durch ein Bau­pro­jekt zum ers­ten Mal seit Jah­ren mit sei­ner Geburts­stadt Kolka­ta kon­fron­tiert wird. Als Amals Groß­mutter stirbt, beschließt Cla­ra spon­tan, an Amals Stel­le nach Bag­dad zu deren Mut­ter zu flie­gen. Bei ihrer Ankunft in Bag­dad weiß Cla­ra noch nicht, dass sich ihr und Taruns Leben wie auch das von Amal ent­schei­dend ver­än­dert hat.

Ein span­nend und tief­grün­dig erzähl­ter Roman über Selbst­be­stim­mung, Wahr­haf­tig­keit und das Leben in der Frem­de. Alles beginnt mit einem klei­nen Unfall, am Ende aber steht ein Dra­ma.

Das Inter­view mit Han­nah Düb­gen :

Das Interview mit Hannah Dübgen über das Buch : Über Land
Podcasts

& 
 
00:00 / 25:26
 
1X