Depression und Burn-out überwinden – Dr. med. Sabine Gapp-Bauß

Inhalt:

Stimmungsschwankungen, Erschöpfung und Apathie, Angst und Panik bis hin zu Verzweiflung kennzeichnen das Lebensgefühl von immer mehr Menschen mit Depression oder Burn-out. Meist können sie sich ihre veränderte seelische Verfassung nicht erklären.

Die erfahrene Hypnotherapeutin und Ärztin für Naturheilverfahren stellt in diesem Buch die wirksamsten Selbsthilfestrategien vor, die sich in Krisen und Zuständen von Burn-out und Depression bewährt haben. Dabei geht die Autorin ganz von dem schwer zu ertragenden Lebensgefühl der Betroffenen aus und begleitet sie Schritt für Schritt durch ihre verstörenden Seinszustände hindurch. Die Leser werden in die Lage versetzt, sich selbst tiefer zu verstehen, und erhalten direkt anwendbare Handlungsempfehlungen auf den Ebenen von Körper, Geist und Seele. Gleichgültig, ob Sie nur durch leichte, vorübergehende Stimmungstiefs beeinträchtigt sind oder ob Sie schon seit Jahren unter depressiven Zuständen leiden – dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie selbst ganz konkret Ihren Heilungsprozess fördern können. Zu jedem der rund 50 Themen des Buches gibt es einen kurzen theoretischen Vorspann und eine Zusammenfassung der praktischen Empfehlungen, die gezielte und schnelle Hilfe ermöglichen. Das Ziel: selbst aktiv zu werden, statt untätig auf das Wirksamwerden von Medikamenten oder Therapien zu warten.

Einige Themen des Buches:

  • Der erste Schritt
  • Bewegung hilft – aber wie?
  • Nervennahrung und Stärkungsmittel für die Seele
  • Probleme kompostieren, transformieren, eliminieren
  • Selbstfürsorge statt Opferhaltung
  • Das Stress-Notprogramm für alle Fälle

Die oftmals unorthodoxen Strategien haben sich aus der langjährigen Behandlung von Menschen in schwierigen Lebenssituationen und immer auch aus eigenen Krisenerfahrungen entwickelt. Sie haben sich vielfach bewährt.

Ein klärendes Buch, das leicht zu lesen ist und Mut macht. Schon beim Lesen erfahren die Leser unterstützende Begleitung, die vermittelt: Es gibt eine Zeit nach Depression und Burn-out!

Rezension:

„Depression und Burn-out überwinden – Ihr roter Faden aus der Krise: Die wirksamsten Selbsthilfestrategien“ von Dr. Sabine Gapp-Bauß

Dr. Sabine Gapp-Bauß versteht in ihrem Buch mit dem Titel „Depression und Burn-out überwinden“ die Depression als Heilungsversuch der Seele. Sie verfolgt das Ziel, Patienten und Angehörigen einen Leitfaden an die Hand zu geben, mit dem sie krankhafte Muster durchschauen und herausfinden können, was die Seele zum Gesundwerden braucht. Durch die gut verständliche Sprache, Beispiele aus der Praxis und wertvolle Tipps gelingt ihr dies gut. Wichtige Begriffe und die Bedeutung der Diagnosen werden geklärt.

Die ganzheitliche Herangehensweise wird deutlich, wenn man sich die Aufteilung in die sieben Themenkreise näher betrachtet. Anhand dieser Einteilung erhält der Leser einen „roten Faden“ an dem er sich Schritt für Schritt entlang hangeln und stabilisieren kann. Themenkreis eins und zwei beschreiben die Krise und die notwendigen ersten Schritte. Hier erhält der Leser beispielsweise einen „Notfallkoffer“, Tipps gegen Schlaflosigkeit und Trost bei innerer Einsamkeit. Anschließend gibt es Empfehlungen dafür, wie man gute Rahmenbedingungen schaffen kann, um die nächste Krise zu vermeiden. Diese Abschnitte machen Hoffnung auf Heilung. Was hierbei aus meiner Sicht zu kurz kommt, ist der Appell, sich in einer seelischen Krise professionellen Beistand zu holen.

Anschließend geht es um die Unterstützung von Körper und Seele, wobei es viele praktische Tipps zum Ausprobieren gibt. Testen Sie die Bürstenmassage oder die Ernährungsempfehlungen zur Senkung des Heißhungers und vieles mehr. Auch Klopftechniken für den Leib-Seele-Kontakt werden beschrieben. Hierbei ist allerdings teilweise schwer zu verstehen, wo genau geklopft werden soll. Vieles zum Thema Umgang mit typischen Problemen ist allerdings gut umzusetzen.

 

Der Themenkreis fünf lädt dazu ein, auf Tragendes zu bauen und „Tankstellen“ für die Seele zu finden. Es gibt viele Möglichkeiten wo und wie der Geist Energie und Ruhe tanken kann. Vielleicht entdecken auch Sie beim Lesen das Schreiben für sich?

Die Beschäftigung mit dem Ich und anderen im sechsten Themenkreis führt zu der Erkenntnis, dass Depression oft die Folge krank machender Abhängigkeit ist. Hier wird das Aufsuchen oder Gründen einer Selbsthilfegruppe empfohlen.

Abschließend erhält der Leser im letzten Themenkreis unter anderem ein Stressnotprogramm zur Rückfallprophylaxe. Die Stresssituation erkennen und den Schritt wagen „Stopp“ zu sagen sind hier genauso fundamental, wie die kleinen Momente der Stille, die man auch in einen  heftigen Tag einbauen kann. Eine Tasse Kaffee oder Tee mal nicht hektisch runtergeschüttet, sondern genossen, kann schon die Perspektive ändern.

Meiner Meinung nach, ist dieses Buch für an Depression oder Burn-out Erkrankte und deren Angehörige zu empfehlen, sofern sie sich und ihre Kräfte nicht überschätzen und rechtzeitig – oder besser gleichzeitig – Hilfe und Unterstützung bei Fachleuten suchen.

Achten Sie auf sich!

Verlag: VAK – Verlag

ISBN: 978-3-86731-172-4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.