Ein Stern, der in dein Fenster schaut – Thomas Mac Pfeifer

Ein Stern, der in dein Fenster schaut – Thomas Mac Pfeifer

7. Juni 2017 0 Von Markus

Inhalt:

„Kannst du auch nicht schlafen?“, fragt Ali seine kleine Schwester Fatima. Vor Kurzem mussten sie aus ihrer Heimat fliehen, weil dort Krieg herrscht. Doch auch jetzt in Sicherheit haben sie schreckliche Bilder im Kopf und kommen nicht zur Ruhe.

Doch dann passiert etwas Wunderbares.

Das ist nur eine von vielen Geschichten in diesem Sammelband. Es werden Gute-Nacht-Geschichten und kleine Märchen von Müttern, Vätern und Kindern erzählt, die in den Kriegsgebieten ihre Heimat hatten. In der Landessprache der Kinder, aber auch auf Deutsch und Englisch.

Rund 28 Millionen Kinder sind laut einem UNICEF-Bericht weltweit auf der Flucht vor Kriegen und Konflikten. Diese Gute-Nacht-Geschichten sollen helfen, den verängstigten und traumatisierten Flüchtlingskindern ein Stück Normalität zurückzugeben, damit sie endlich wieder gut schlafen können.

Das erste Vorlesebuch für Kinder, die aus ihrer Heimat fliehen mussten.

Gute-Nacht-Geschichten aus Syrien, dem Irak, Afrika, Afghanistan … auf Deutsch, Englisch und in der Landessprache

Mit Illustrationen von Maria Berg, Marion Schickert und Marva Hanna

Rezension:

Am Anfang habe ich mir mit diesem Kinderbuch, das muss ich nun wirklich sagen, etwas schwer getan. So mit mehreren Sprachen teilweise auf einer Seite, von denen ich einige zum Teil noch nicht mal lesen konnte – also habe ich erstmal ein wenig durchgeblättert, gestöbert und dann angefangen zu lesen.

Ich habe die Geschichten zusammen mit den Bildern einfach auf mich wirken lassen. Teilweise sind sie einfach gehalten, oder im Comicstil gezeichnet sind. Immer wieder wurden andere Zeichnerinnen genommen, so dass jede Geschichte ihren eigenen Stil hat- zum einen was die Geschichte betrifft, zum anderen die Bilder dabei.

Am Anfang dachte ich, es sei vielleicht doch störend mit den verschiedenen Sprachen, aber letztendlich hat es dann doch auch seinen eigenen speziellen Flair.

Was die Geschichten betrifft, erinnerten diese mich teilweise an die Gebrüder Grimm, was ja auch nicht schlecht ist, aber sie sind trotzdem immer wieder anders, als das was man so gewohnt ist.

Besonders die Geschichte mit dem Maulbeerbaum hat es mir angetan, wobei alle Geschichten ein gewisses Etwas haben und einem die andere Kultur doch immer wieder auffällt und auch näher kommt.

Es ist in meinen Augen nicht nur ein Gute-Nacht-Geschichten-Buch für Flüchtlinge, sondern auch für jedes andere Kind. Es ist eine mutige Art, mit den Ländern und Geschichten umzugehen, und ich würde mir mehr solche Projekte und Ideen wünschen. Ich hoffe auch, dass diese Bücher von vielen verschiedenen Kindern gelesen werden und man so völkerverbindend tätig ist. Über Gute-Nacht-Geschichten und Kinder ist es vielleicht der einfachste und beste Weg.

Verlag: Medu – Verlag

ISBN: 978-3-944948-70-6


Das Buch Jetzt Bestellen
Buecher.de


Das Buch Jetzt Bestellen
Thalia.de