Interview mit Christian v. Ditfurth über das Buch Zwei Sekunden

Interview mit Christian v. Ditfurth über das Buch Zwei Sekunden

23. Januar 2017 0 Von Markus

Interview mit Christian v. Ditfurth über das Buch Zwei Sekunden

Ter­ror­an­schlag beim Staats­be­such in Ber­lin. Nur um zwei Sekun­den ver­passt die Bom­be die deut­sche Bun­des­kanz­le­rin und den rus­si­schen Prä­si­den­ten. Die Rus­sen behaup­ten, dass tsche­tsche­ni­sche Ter­ro­ris­ten hin­ter dem Anschlag ste­cken – doch eine Beken­ner­bot­schaft gibt es nicht. Ver­fas­sungs­schutz, Bun­des­kri­mi­nal­amt und Ber­li­ner Poli­zei tap­pen im Dun­keln. Öffent­lich­keit und Poli­tik for­dern Ergeb­nis­se. Der Druck wächst. Wider­wil­lig akzep­tiert das BKA, dass Haupt­kom­mis­sar Eugen de Bodt eige­ne Ermitt­lun­gen anstellt. Vor allem in höhe­ren Poli­zei­krei­sen ist de Bodt unbe­liebt bis ver­hasst. Doch will sich nie­mand nach­sa­gen las­sen, nicht alles unter­nom­men zu haben. De Bodt und sei­ne Mit­ar­bei­ter suchen ver­zwei­felt eine Spur zu den Tätern. Aber erst, als er alle Gewiss­hei­ten in Fra­ge stellt, bekommt de Bodt eine Idee, wer die Draht­zie­her sein könn­ten. Doch um sie zu ent­lar­ven, muss er mehr ein­set­zen, als ihm lieb ist: das eige­ne Leben.

Zwei Sekun­den, Kom­mis­sar de Bodts zwei­ter Fall, ist ein sehr heu­ti­ger Thril­ler über Ter­ror und Staats­rä­son.

Inter­view Chris­ti­an v. Dit­furth “Zwei Sekun­den”:

Interview mit Christian v. Ditfurth über das Buch Zwei Sekunden
Podcasts

& 
 
00:00 / 19:43
 
1X