Kinderbücher

Mein allerstes allerbestes Buch

[Rezension] Mein allererstes, allerbestes Buch – Richard Scarry

Klappentext: Alles, was Leser an Richard Scarry lieben, steckt in diesem Buch. Mit über 700 Wörtern ist es Wörter- und Geschichtenbuch in einem, doch auch Zahlen und Buchstaben, kleine Spiele und Rätsel machen es zum allerersten, allerbesten Buch. Rezension: In diesem Buch geht es mal wieder um Egon Wurm, aber nicht nur. Da gibt es …

[Rezension] Mein allererstes, allerbestes Buch – Richard Scarry Read More »

Ich Hannibal der Floh

LITL384 [Podcast-Interview] mit Martin Grzimek über das Buch: Ich, Hannibal, der Floh

Es muss doch mehr im Leben geben als Arbeiten, Trinken und Schlafen, denkt Hannibal, die bewunderte Attraktion des Flohzirkus‘. Und hast du nicht gesehen, ist er schon in die Freiheit gesprungen. Aber oje! In der wirklichen Welt ist er einfach nur ein Schädling, der aufpassen muss, dass er nicht zerquetscht oder erschlagen wird. Keine Spur von Bewunderung – auf Dauer ein ganz schön anstrengendes Leben. Doch Hannibal ist nicht nur ein großer Abenteurer, sondern hat auch viel Grips in seinem winzig kleinen Kopf und heckt einen kühnen Plan aus, wie er wieder in sein nettes Zuhause, zu geregelten Arbeitszeiten und genug Leckereien kommt. Und er schafft es tatsächlich: Hannibal kommt zurück und rettet damit sogar den Flohzirkus.

LaLe Lu

[Rezension] Lale LU sucht seinen Schlaf – Jens Daum

Klappentext: Diese Geschichte handelt von LU. LU ist ein Lale. Lales sind knuffige, freundliche und ziemlich niedliche Wesen, immer hungrig – und leider ziemlich vergesslich. Gerade hat LU vergessen, wo sein Schlaf ist. LU ist zwar müde, kann aber nicht einschlafen. Also schnappt LU sich sein Kuscheltier, packt ausreichend Verpflegung für unterwegs ein und macht …

[Rezension] Lale LU sucht seinen Schlaf – Jens Daum Read More »

Freya und die Furchtlosen

[Rezension] Freya und die Furchtlosen (Band 1) – Auf ins Gefecht! – Jochen Till

Klappentext: Wikinger haben niemals Angst! Sie nennen sich „Die Furchtlosen“ und sie wollen rauben, plündern und brandschatzen, was das Zeug hält: Wikingerchef Heinar und seine verwegenen Männer. Dumm nur, dass sie sich schon beim Anblick eines kleinen Mädchens in die Hosen machen. Aber Freya hat die Nase voll von plündernden Wikingern und jagt den Furchtlosen …

[Rezension] Freya und die Furchtlosen (Band 1) – Auf ins Gefecht! – Jochen Till Read More »

Scroll to Top