Oh… diese Philosophen – Helme Heine

Oh… diese Philosophen – Helme Heine

26. Oktober 2015 0 Von Markus
Oh diese Philosophen von Helme Heine

Oh diese Philosophen von Helme Heine

Inhalt :

Charmantes Geschenkbuch vom international erfolgreichen Autor und Illustrator

 

Philosophie müsse für Laien verständlich sein, forderte der Philosoph Karl Jaspers – und spricht Helme Heine damit aus der Seele. Der weltberühmte Zeichner und Autor, dessen Kinderbücher heißgeliebte Klassiker sind, hat sich von der Lust an der Erkenntnis beflügeln lassen. Die Kerngedanken bedeutender Denker hat er in knappe, schwebend leichte Texte gefasst. Ihre »Seelenbilder«, wie sie ihm in ihren Werken und Lebensläufen begegnet sind, hat er in amüsant-hintergründigen Porträts eingefangen. Bilder und Texte beflügeln Neugier und Phantasie. Wenn etwa Heraklit, für den der Weg hinauf derselbe ist wie der Weg hinab, die Leiter hinabstürzt. Oder wenn Pythagoras, der Gott für einen Mathematiker hielt, mit Kreis, Dreieck und Viereck auf einer von ihm als minderwertig erachteten Geraden balanciert. Helme Heine schöpft ohne Scheu aus den Schatzkammern der Philosophie und verführt mit leichter Hand zum Denken.

Rezension :

Philosophen und ich – passt das bzw. welche kenne ich eigentlich? Einige kenne ich dann doch, dies habe ich dann schnell beim Lesen festgestellt. Aber irgendwie kenne ich sie dann doch nicht so richtig, also bin ich total unvorbereitet in dieses Buch eingestiegen.

Das erste was mir bei diesem Buch aufgefallen ist, waren die Zeichnungen von Helme Heine, die dieses Buch immer wieder auflockern.

Auch schön ist die Aufteilung in Antike, das Katholische Zeitalter und die Neuzeit. Auch wird erklärt, was das besondere an der Philosophie des jeweiligen Zeitalters ist und dies immer wieder sehr sehr erheiternd, aber auch informativ.

Über die einzelnen Philosophen gibt es immer ein Bild, welches den betreffenden Philosophen beschreibt, aber auch irgendwie lustig anzusehen ist.

Des Weiteren gibt es immer wieder eine Beschreibung des Philosophen, zwischen eine und drei Seiten lang, wo einem schnell das wichtigste über den betreffenden Menschen erzählt wird.

Alles in allem ist es ein schönes Geschenkbuch für Menschen, die Helme Heine mögen, und zwar nicht nur die Freunde Bücher aus Mullewapp, sondern auch die anderen Bücher des Autoren.

Aber auch für Menschen, die einfach mal schnell etwas über Philosophen erfahren möchten. Man stellt dann doch sehr schnell fest, und dies sagt ja auch Helme Heine immer wieder, dass man die Werke der Philosophen in den wenigsten Fällen auch selbst gelesen hat, man denke nur an die drei Bücher des Kapitals von Marx, um nur ein Beispiel genannt zu haben.

Es ist ein Buch voller Wissen, aber man vergisst das Lachen oder Schmunzeln nicht. Dieses Buch ist kurz und beschränkt sich auf kurze und wichtige Angaben über den Philosophen und macht einfach Lust auf mehr.

Verlag: C. Bertelsmann

ISBN: 978-3-570-10253-4