Radio & Blog Info’s

Lite­ra­tur­lounge und Lite­ra­tur – Musik was ist das eigent­lich?

Bei dem Pro­jekt Lite­ra­tur­lounge geht es  zum einen immer wie­der um neue Bücher, neue Autoren vor allem wol­len wir uns nicht in ein Gen­re quet­schen las­sen.

Die Bewer­tun­gen der ein­zel­nen Bücher geht nicht mit Ster­nen oder sonst irgend­ei­nem Schnell­be­wer­tungs­sys­tem, son­dern ich ver­su­che immer wie­der mei­ne per­sön­li­chen Ein­drü­cke in einer kur­zen Rezen­si­on kennt­lich zu machen.

Man muss dazu sagen, dass die ers­ten Rezen­sio­nen nur für das Web­ra­dio gemacht wur­den und dann kam erst der Blog in dem ich dann die Rezen­sio­nen ver­öf­fent­licht habe.

Lei­der stell­te das alte Radio in dem ich war kurz­fris­tig den Mode­rier­ten Sen­de­be­trieb ein, so dass ich auf der Suche nach einem neue Radio war.

Es gab eini­ge Inter­es­sen­ten, wel­che das Sen­de­kon­zept mit mir über­neh­men woll­ten, aber da die Sen­dun­gen beinhal­ten, dass die Autoren die Sen­dung mit ihrer Musik fül­len, die ich nicht beschrän­ken oder vor­schrei­ben will,  war dann der Schritt zu laut.fm eine logi­sche Kon­se­quenz.

Ich bin die­sen Schritt mit mei­nem Kol­le­gen Tom dann auch gegan­gen.

So kam es dann zum Radio-Stream „lite­ra­tur-musik“.

Wir haben dort zum einen die „Lite­ra­tur­lounge“ als Sen­de­for­mat wie­der ein­ge­führt, die alle 2 Wochen live gesen­det wird und dann ohne Mode­ra­ti­on immer wie­der  als Wie­der­ho­lung gestreamt wird. Wir sind der Mei­nung, dass die Autoren ruhig öfters ein­mal gehört wer­den kön­nen, da alle immer wie­der beson­de­re Musik für die Sen­dung her­aus­su­chen.

Ich möch­te mich bei den bis­he­ri­gen Autoren und den Ver­la­gen für die Inspi­ra­ti­on und die Zusam­men­ar­beit bedan­ken und  freue mich jetzt schon auf die neu­en Autoren und viel­leicht auch Ver­la­ge, die mit uns koope­rie­ren wer­den.

Auch dafür schon ein­mal ein dickes Dan­ke­schön im Vor­aus.

Des Wei­te­ren haben wir die Sen­dun­gen Lausch­bar und Son­der­bar wel­che mein Kol­le­ge Tom wohl am bes­ten ein wenig vor­stel­len kann.

Lausch­bar

Die Lausch­Bar ver­eint die Musik-Gen­res Chill­Out. Lounge, NuJazz, Tri­pHop und Drum´n´Bass. Sie bedient sich dabei bei Musik­stü­cken aus allen Jahr­zehn­ten bis hin zu aktu­el­len Songs aus der „Neu-Zeit“. Es gibt in den Live-Sen­dun­gen immer klei­ne Infor­ma­ti­ons­häpp­chen zu den Inter­pre­ten, den Stü­cken und auch über even­tu­el­le Zusam­men­ar­bei­ten mit ande­ren Künst­lern und deren Neben­pro­jek­te. Die Musik steht aber dabei immer im Vor­der­grund.

Son­der­bar

Die Son­der­Bar beschäf­tigt sich mit den Musik-Gen­res Dance, Tran­ce, House und alles was unter dem Ober­be­griff Tech­no sonst noch ver­merkt wird. Auch in die­sen Sen­dun­gen ist das „Info-Tain­ment“ ein klei­nes zusätz­li­ches Bon­bon und beinhal­tet knapp und kurz gefass­te Infor­ma­tio­nen zu den gespiel­ten Songs und deren Künst­ler. Die Stü­cke stam­men auch in die­ser Sen­dung aus allen Jahr­zehn­ten in denen es die­se Musik schon gab bis zum heu­ti­gen Tag.

Wir ver­su­chen auch in den ver­schie­de­nen The­men-Streams außer­halb der Live-Sen­dun­gen Lausch­bar, Son­der­bar und Lite­ra­tur-Lounge immer wie­der ver­schie­de­ne Musik-Gen­re vor­zu­stel­len, die so nur in weni­gen Radi­os lau­fen.

Bei der Bil­dung unse­rer Platt­form ist es uns wich­tig, dass die Musik uns gefällt,  was bedeu­tet dass es nicht immer die aktu­ells­ten Chart­stür­mer sind.

Aber in unse­ren Augen und Ohren sind die­se Songs ent­span­nend und hör­ba­re Per­len der Musik. Wir wür­den uns freu­en, wenn sie bei unse­ren Sen­dun­gen zuhö­ren und viel­leicht den Play­er von Laut.fm auf ihrer Home­page bzw. Blog ein­bau­en.

Sie müs­sen sich kei­ne Sor­gen wegen der Gema oder GVL machen, da alles von Laut.fm abge­deckt wird.

Den Play­er von uns fin­det Ihr hier : Play­er & Radio