[Rezension] Himbeerbrause und Melancholie: Gedichte und Texte – Tara-Louise Wittwer

15. Juni 2020 0 Von Markus

Inhalt:

Texte über die Liebe und die, die es werden wollte. Über das Erwachsenwerden und warum es so schwerfällt loszulassen. Über dich und mich und alle. Tara-Louise Wittwer lässt den Leser mit ihren gefühlvollen Texten und Gedichten eintauchen in eine Welt voller Fragezeichen. Wer bin ich? Wo gehöre ich hin? Was will ich vom Leben? Das sind nur einige Fragen, die nicht nur Tara-Louise Wittwer beschäftigen, sondern viele junge Menschen. »Himbeerbrause und Melancholie« ist genau das richtige Buch für alle Suchenden.

Rezension:

Bin ich mal ehrlich, es gibt zwei Dinge, die mich immer wieder abstoßen, wenn man mir ein Buch anbietet, entweder mit Worten über den/die erfolgreiche(n) Influencer/in, oder aber es sind Gedichte. Da komme ich mir zum einen immer so klein vor, und zum anderen sind Gedichte immer so schwierig, weil ich dann immer an meinen Deutschunterricht denken muss und Interpretationen von Gedichten oder Kurzgeschichten waren nicht gerade mein Fachgebiet.

Wenn ich Gedichte lese, müssen sie mein Herz anrühren, genauso wie die Liebe. Entweder man empfindet etwas oder eben nicht. Da gibt es keine Grauzone. Bei Himbeerbrause dachte ich sofort an meine Kindheit und Jugend. Da kam auch das erste Verliebt sein wieder hoch, während ich die Texte und Gedichte von Tara-Louise Wittwer gelesen habe.

Und es war so, wie ich es erhofft habe. Die Autorin hat mein Herz angerührt. Es hat so eine Seite zum Klingen gebracht, die ich als sehr angenehm empfunden habe. Ich konnte es verstehen, als sie über Gegensätze geschrieben hat. Da war zum Beispiel die Wahl zwischen schwarz und blondhaarig. Ich für meinen Teil war da sehr schnell der Meinung, dass ich das verstehe, da bei manchen Menschen blond nicht so gut aussieht, auch wenn man eher auf blonde Frauen steht. Ich kenne kräftige Frauen, die sehen echt klasse aus, aber dünne die mich gar nicht reizen.

Bei manchen Punkten würde ich sagen, man muss sich schon selbst ein wenig mögen. Ich bin mittlerweile wesentlich dicker als früher, aber ich bin trotzdem mit mir selbst glücklicher. Und noch was, lasst die Typen links liegen, die wollen, dass ihr abnehmt oder Kleidung tragt, in der ihr euch vorkommt, als wärt ihr verkleidet. Bleibt euch selbst treu, dann klappt das schon mit dem Nachbarn.

Ich könnte nun laufend über etwas schreiben, aber wichtig sollte immer sein, dass ihr euch selbst treu bleibt, und genießt die Gedichte und kleinen Texte in diesem Buch.

Aber auch die kleinen Zeichnungen, der guten Druck, das Papier und die Bindung runden das Buch einfach ab. Ich sage immer wieder, das Haptische des Buches kann man nicht durch ein E-Book ersetzen. Die Himbeerbrause ist wie früher für die angenehmen Seiten des Lebens zuständig, wie die Melancholie für das Traurige aber tiefsinnige. Beides hat seine Zeit im Buch, so wie im Leben und meine Angst vor Gedichten und kleinen Texten ist nun etwas geringer und auch mein Eindruck von erfolgreichen Influencern verändert sich doch immer mehr. Alles in allem bleibt es aber ein Buch, welches doch hauptsächlich für Frauengeschrieben wurde, aber man kann auch als Mann das ein oder andere für sich rausziehen.

Verlag: Lago Verlag

ISBN: 978-3-95761-189-5

Bei einem unserer Partner bestellen: