Gießen

Tanz durch den Orient

[Veranstaltung] Tanz durch den Orient – eine orientalische Nacht

Zwei Jahre haben wir darauf gewartet. Zwei Jahre immer wieder vorbereitet und zurück gefahren. Jetzt ist es aber endlich wieder soweit! Alenya läßt wieder durch den Orient  tanzen…   Die Tänzer*innen werden aus ganz Deutschland anreisen um am 11. Juni 2022 die Volkshalle für eine Nacht in ein klein bisschen Orient zu verwandeln. Die bunte und vielseitige Welt rund …

[Veranstaltung] Tanz durch den Orient – eine orientalische Nacht Weiterlesen »

The Waiting Room

Ein unterhaltsamer Warteraum im Keller Theatre Gießen (The Waiting Room – English Theatre)

So langsam wird das Leben nach Corona doch wieder etwas normaler. So verlasse ich meine Komfortzone sehr gerne und betrete wieder das englischsprachige Keller Theatre in Gießen, diesmal mit meiner sehr guten Freundin Heike. Da sie Anglistik studiert hat, sollte sie ja schon häufiger im Keller Theatre gewesen sein als ich. So war es dann …

Ein unterhaltsamer Warteraum im Keller Theatre Gießen (The Waiting Room – English Theatre) Weiterlesen »

5 Fragen an Evelin Degen und Matthias Geuting

5 Fragen an Evelin Degen und Matthias Geuting

Was bedeutet für Sie Improvisation?Wach sein im Moment (gilt übrigens auch für das »Komponieren« am Schreibtisch).Wie kann es gelingen, ein breites Publikum für Neue Musik zu begeistern?Begeisternd musizieren. (Da der Geist weht, wo er will, liegt es am Ende nicht in unserer Hand.)Worin liegt der Konflikt zwischen Neuer und Alter Musik?Einen solchen Konflikt gibt es …

5 Fragen an Evelin Degen und Matthias Geuting Weiterlesen »

[Podcast] Rezension: Eulenkopf – Charly Weller 1

[Podcast] Rezension: Eulenkopf – Charly Weller

Am Eulenkopf in Gießen hat man einen Toten kopfüber in einen Gully gesteckt. Seine Kehle wurde durch-trennt, und in seinem Unterleib findet die Rechtsmedizin Reste eines explodierten Chinakrachers. Jemand hat ihn wohl so verachtet, dass er ihn im Tod noch besudeln wollte. Wer ist der tote Mann und warum wurde er so roh zugerichtet?
Die folgenden Ermittlungen sind eine Achterbahnfahrt durch die abgründige Vergangenheit des Toten. Das reicht von perfider Gehirnwäsche im Vogelsberg über infame Spionage in Heuchelheim bis hin zu sexuellem Missbrauch in der Wetzlarer Spilburgkaserne.
Der Eulenkopf ist eine Siedlung am Stadtrand von Gießen, verschrien als wild und gefürchtet, und die Sprache der Anwohner ist »Manisch«, ein Sonderwortschatz jenisch-rotwelschen Ursprungs. Etwas, das man spricht, wenn man Geheimnisse austauscht.
Für Roman Worstedt, Kommissar mit manischen Wurzeln und hinter seinem Rücken bisweilen »Worschtfett« genannt, ist es die erste Ermittlung nach drei Jahren Zwangspause. Ihm zur Seite steht Regina Maritz, die ihren ersten Frankfurt-Marathon noch in den Knochen hat und frisch von Wiesbaden nach Gießen versetzt wurde.
Ein pädokrimineller Fußballschiedsrichter spielt eine ebenso wichtige Rolle wie die Gießener Pfingstregatta, das Notaufnahmelager und ein falsch ausgelieferter Plasmafernseher. Worstedt kämpft sich durch zähe Befragungen, bis schließlich eine weitere Leiche gefunden wird …