Heyne Verlag

[Podcast-Interview] mit Janet Clark über das Buch : Black Memory

Black Memory

Eine Ärztin, die sich an jedes Detail ihrer Ausbildung erinnern kann, aber nicht an ihren Namen und auch nicht an das Verbrechen, das sie begangen haben soll.
Als Clare orientierungslos auf einem Boot vor der indonesischen Küste erwacht, wird sie verhaftet. Sie soll ein kleines Mädchen entführt haben. Nur durch den Einsatz eines Mannes, mit dem sie angeblich verheiratet ist, kommt sie frei.
Zurück in London begreift sie, dass der Schlüssel zu dem Schicksal des vermissten Mädchens in ihrer Erinnerung vergraben ist. Doch diese ist verschüttet – von einem Trauma, so extrem, dass sich Clare mit einem völligen Blackout schützt.

[Rezension] Vergeltung – Robert Harris

[Rezension] Vergeltung – Robert Harris 1

Inhalt: November 1944. Das Deutsche Reich steht vor der Niederlage. In einer Großoffensive setzt es seine modernste Waffe ein – die V2. Tausende dieser ballistischen Raketen mit schwerem Sprengkopf werden auf England abgeschossen. Radar und Aufklärer können sie nicht orten – wie aus dem Nichts stürzen sie mit Überschallgeschwindigkeit auf London herab. Der Ingenieur Rudi Graf …

[Rezension] Vergeltung – Robert Harris Weiterlesen »

[Podcast] Rezension Trigger – Wulf Dorn

[Podcast] Rezension Trigger – Wulf Dorn 2

Der Fall einer misshandelten Patientin wird für die Psychiaterin Ellen Roth zum Alptraum: Die Frau behauptet, vom Schwarzen Mann verfolgt zu werden. Kurz darauf verschwindet sie spurlos. Bei ihren Nachforschungen wird auch Ellen zum Ziel des Unbekannten. Er zwingt sie zu einer makaberen Schnitzeljagd um ihr Leben und um das ihrer Patientin. Für Ellen beginnt ein verzweifelter Kampf, bei dem sie niemandem mehr trauen kann. Immer tiefer gerät die Psychiaterin in ein Labyrinth aus Angst, Gewalt und Paranoia. Und das Ultimatum läuft …

Ein nervenzerrender Psychothriller, der seine Leser schonungslos in die Abgründe der menschlichen Psyche zieht.

[Lesung] Natasha Korsakova mit Römisches Finale in Gießen

Korsakova_NRoemisches_Finale_2_197195_300dpi

Es wird für mich ja immer schwieriger objektiv bei manchen Autoren zu bleiben, so z.B. bei Natasha Korsakova, wo schon man schon von einer gegenseitigen Wertschätzung und Freundschaft zu sprechen ist. Dies macht das Schreiben einer Kritik schon etwas schwieriger. Ich muss ja schon sagen, so eine Lesung in einer Trockenhalle für frisch gedruckte Zeitungen, …

[Lesung] Natasha Korsakova mit Römisches Finale in Gießen Weiterlesen »