Hörprobe

Junge mit schwarzem Hahn

[Interview & Hörprobe] Interview mit Stefanie vor Schulte – Junge mit schwarzem Hahn

1. Ein Junge, der sich in steter Begleitung eines schwarzen Hahns Tyrannen, Armut, Ungerechtigkeiten und dem Schlechten in der Welt widersetzt: Wie sind Sie auf den Stoff Ihres ersten Romans gekommen?
Stefanie vor Schulte: Zuerst gab es nur dieses Bild eines Jungen, der nichts weiter besitzt als ein struppiges, wenig anschmiegsames Tier. In welcher Welt könnten diese beiden nun beweisen, dass es gilt, sich unablässig dem Schlechten entgegenzustemmen? Je lichter mir das Kind erschien, umso dunkler musste seine Umgebung sein. Die Verführbarkeit durch Aberglauben und Unhinterfragtes einer vergangenen Zeit stellte da rasch den passenden Hintergrund.

vom ende der Einsamkeit

[Interview & Hörprobe] Interview mit Benedict Wells

Herr Wells, es gibt Leserstimmen, die sagen, dass sie dieser Roman zum Weinen gebracht hat. Was sagen Sie dazu?
Auch wenn ich es vielleicht nicht zugeben sollte: Es freut es mich natürlich. Ich wollte etwas schreiben, was den Leser berühren kann, aber auch etwas, was ihm am Ende Hoffnung gibt. Falls das beim oder anderen geklappt hat, macht mich das sehr glücklich. Für das Ende von Fast genial wollten mir damals viele – ich zitiere – »eine reinhauen« oder mich gleich erwürgen, da finde ich die Reaktionen jetzt natürlich ein bisschen schöner.

[Interview] Donna Leon über das Buch: Geheime Quellen 1

[Interview] Donna Leon über das Buch: Geheime Quellen

Venedig ist eine Wasserstadt, und Wasser spielt in Ihrem neuesten Fall eine wichtige Rolle. Brunetti und Griffoni verfolgen am Anfang des Romans gebannt die Reinigung eines Kanals. Dabei kommt allerlei zutage. Was gab den Ausschlag zur Idee für das Buch, was bedeutet Wasser für Sie? Donna Leon: Seit Jahren wollte ich ein Buch über Wasserverbrauch …

[Interview] Donna Leon über das Buch: Geheime Quellen Weiterlesen »

Buchcover_Die-Liebe-im-ErnstfallDiogenes-Verlag_72dpi

Interview und Hörprobe zu: Liebe im Ernstfall von Daniela Krien

Was hat Sie zu diesem Buch inspiriert? Daniela Krien: Zunächst die Beobachtung und Erfahrung, dass Freiheit, wie wir sie heute kennen, eine enorme Last für den Einzelnen bedeutet. Die Botschaft lautet: Wer scheitert, hat sich nicht genug angestrengt, denn die Möglichkeiten wären da gewesen. Äußere Zwänge können entlastend wirken. Meine Protagonisten jedoch sind alle in …

Interview und Hörprobe zu: Liebe im Ernstfall von Daniela Krien Weiterlesen »