Max Heller

[Rezension] Verlorene Engel – Frank Goldammer

[Rezension] Verlorene Engel – Frank Goldammer 1

Inhalt: Wie ein Schatten in der Nacht An dunklen Herbstabenden 1956 werden in Dresden wiederholt Frauen brutal vergewaltigt. Als auch noch eine tote Frau an der Elbe gefunden wird, werden in der verunsicherten Bevölkerung die Rufe nach Selbstjustiz laut. Kommissar Max Heller und sein Team ermitteln unter Hochdruck. Mithilfe eines weiblichen Lockvogels gelingt es ihnen, …

[Rezension] Verlorene Engel – Frank Goldammer Weiterlesen »

[Rezension] Juni 53 – Frank Goldammer

[Rezension] Juni 53 – Frank Goldammer 2

Inhalt: Der fünfte Fall für Max Heller Sommer 1953. Der Alltag in der jungen DDR ist beschwerlich, die Unzufriedenheit der Bevölkerung wächst und die Zahl derer, die das Land verlassen, steigt unaufhörlich. Mit harter Hand setzt die SED-Regierung ihre Forderungen durch. Auch Max und Karin Heller erwägen die Flucht in den Westen. Als es am …

[Rezension] Juni 53 – Frank Goldammer Weiterlesen »

[Rezension] Roter Rabe – Frank Goldammer

Roter-Rabe

Inhalt: Spion im eigenen Land Im Spätsommer 1951 kehrt Oberkommissar Heller mit seiner Familie aus dem staatlich genehmigten Ostseeurlaub nach Dresden zurück. Für seine Frau Karin geht die Fahrt gleich weiter, denn sie hat überraschend die Reiseerlaubnis in den Westen zu Sohn Erwin erhalten. Heller ist besorgt. Doch sein neuer Fall lässt ihm keine Zeit …

[Rezension] Roter Rabe – Frank Goldammer Weiterlesen »

Vergessene Seelen – Frank Goldammer

Vergessene-Seelen

Inhalt: Der dritte Fall für Max Heller – und sein ganz persönlicher Alptraum Dresden 1948: Ein heißer Sommer, drei Jahre nach Kriegsende. Die große Währungsreform stürzt das besetzte und aufgeteilte Nachkriegsdeutschland in eine Krise. Inmitten der mühsamen Wiederaufbauarbeiten bekommt es Oberkommissar Max Heller mit dem Fall eines 14-jährigen Jungen zu tun, dessen Todesursache völlig unklar …

Vergessene Seelen – Frank Goldammer Weiterlesen »